Zu Besuch in der Liebfrauenschule Berufskolleg in Coesfeld

 

Am Dienstag, den 26. Oktober, besuchten Studierende aus dem Bereich Pädagogik und Erziehung die Liebfrauenschule in Coesfeld. Für mich (Kerstin Garritsen) war es das erste Mal, dass ich in meiner neuen Position als Projektkoordinatorin Lernen ohne Grenzen teilnehmen durfte.

Aus den Niederlanden nahmen 13 Schüler und aus Deutschland 15 Schüler an diesem Austausch teil. Zunächst musste jeder einen Selbsttest machen, nur um sicherzugehen. Danach konnten wir das Programm mit allen Schülern fortsetzen. Zunächst gab es ein Einführungsspiel, danach wurde gemeinsam gekocht und zu Mittag gegessen. Das Nachmittagsprogramm bestand aus dem Besuch von drei Kindertagesstätten. Es war ein sehr erfolgreicher Tag und die Lehrer (Olga Goöle und Douwe Meijboom) freuten sich sehr, dass nach so langer Zeit endlich wieder Kontakte mit der deutschen Partnerschule stattfinden konnten.