Zum Hauptinhalt springen
 

Kenniswerkplaats

EKW-5
Transport & Logistik und Rail Academy

Verkehr und Logistik sind buchstäblich ständig in Bewegung.

Outline van NL

Internationalität gehört zur DNA der Logistikbranche. Der Bedarf nach kompetentem Fachpersonal mit einem Gespür für das Nachbarland ist groß.

Euregionale Kenniswerkplaatsen (EKW)

Ein Kenniswerkplaats ist ein Treffpunkt, an dem Schulen, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler sowie Experten aus der Wirtschaft und beruflichen Bildung, Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen zusammenkommen, um Innovationen voranzubringen: “arbeitenderweise entwickeln.” Mit den EKWs wollen wir die Ausbildungen bereichern, um den Anforderungen des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Konkret bedeutet dies, dass die Jugendlichen interkulturelle Kompetenzen, die Sprache und Kultur des Nachbarlandes sowie unterschiedliche oder sich ergänzende Fachkenntnisse über die Grenze hinweg erlernen. Dies ermöglicht es den Jugendlichen, mit ihrer Ausbildung in beiden Ländern zu arbeiten.

Fachkräfte für unsere Region

Die Bentheimer Eisenbahn hat sich vorgenommen, auf der Strecke Coevorden – Nordhorn – Bad Bentheim ab 2026 nicht nur Güter, sondern auch Personen zu transportieren. Unter anderem für diese euregionale Zugstrecke werden Zugführer gebraucht, die sowohl in den Niederlanden, als auch in Deutschland fahren dürfen. Die Arbeit im EKW Transport schließt hier direkt an die Praxis an und trägt somit zur Energiewende und der Bewältigung des Fachkräftemangels bei.

Der EKW Transport & Logistik

Die Bentheimer Eisenbahn und die Railacademy des ROC van Twente arbeiten innerhalb des EKW Transport und Logistik eng zusammen. Die Bentheimer Eisenbahn ist ein in Nordhorn ansässiges Logistik-Unternehmen, das Zugführer*innen und Berufskraftfahrer*innen ausbildet. Die Railacademy in Almelo bildet Schüler*innen aus dem gesamten Osten der Niederlande aus, in Zusammenarbeit mit verschiedenen niederländischen Eisenbahngesellschaften. Im Jahr 2023 besichtigten die Azubis der Railacademy die Bentheimer Eisenbahn für einen Tag. Neben Input und Diskussion über das Euroterminal in Coevorden durfte auch die Werkstattbesichtigung in Nordhorn nicht fehlen! In Kürze werden sich die für die Aus- und Weiterbildung zuständigen Mitarbeiter der Bentheimer Eisenbahn auf den Weg nach Almelo machen, wo sie von den niederländischen Kollegen die Berufsschule gezeigt bekommen. Zudem planen mehrere Auszubildende des ROC van Twente ein einwöchiges Praktikum bei der Bentheimer Eisenbahn. So können sie den Berufsalltag im Nachbarland noch besser kennenlernen.

Der EKW Transport und Logistik freut sich sehr über weitere (Ausbildungs-)Betriebe, Berufsschulen und Bildungsinstituten aus den Niederlanden und Deutschland, die sich grenzübergreifend vernetzen und die euregionale Bildung vorantreiben möchten!

Transport & Logistik und Rail Academy

Projektleitung EKW 5

    Dr. Johannes Reef
    Judith Reef

    Projektmanagerin

    Marco Oppermann

    Speditionsleitung & Prokurist

    Vanessa Capellmann

    Leiterin Marketing und Kommunikation

    Ich möchte an diesem
    EKW teilnehmen

    Content
    Content
    Content
    Content

    Partners in De Euregio

    Sie suchen eine Partnerschule, ein Unternehmen oder eine Institution in der Euregio? Klicken Sie hier.

    mehr lesen
    Das Projekt wird co-finanziert von: